Samstag, 21.03.2015

Olympiasieger gewinnt in Melbourne

Rudisha mit starkem Saisondebüt

800-m-Weltrekordler David Rudisha aus Kenia ist mit einem Sieg in die Freiluftsaison gestartet. Der 26-Jährige, der nach seinem Olympia-Gold 2012 in London mit großen Verletzungsproblemen zu kämpfen hatte, setzte sich beim Meeting im australischen Melbourne über die zwei Stadionrunden in guten 1:44,94 Minuten durch.

David Rudisha siegte über 800 m in Melbourne
© getty
David Rudisha siegte über 800 m in Melbourne

Ebenfalls in beachtlicher Frühform zeigt sich Olympiasiegerin Sally Pearson (Australien), die in 12,93 Sekunden über 100 m Hürden gewann. Zwei Wochen zuvor war die 28-Jährige in Brisbane bereits 12,74 Sekunden gelaufen.

Im Kugelstoßen überzeugte Hallen-Vizeweltmeister Tomas Walsh (Neuseeland) mit starken 21,37 m.

Im Speerwerfen siegte die frühere WM-Dritte Sunette Viljoen (Südafrika) mit ordentlichen 66,62 m.

Das könnte Sie auch interessieren
BRD-Athleten haben jahrelanges Doping zugegeben

Jahrelanges Doping durch BRD-Top-Athleten?

Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.