Russischer Geher 30 Monate gesperrt

SID
Dienstag, 17.03.2015 | 15:31 Uhr
Rusawin ist nicht der erste russische Sportler, der dieses Jahr gesperrt wurde
© getty
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Tag 1
NHL
Live
Wild @ Islanders
NCAA Division I
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Der russische Weltklassegeher Andrei Rusawin ist von seinem nationalen Leichtathletik-Verband wegen Unregelmäßigkeiten in seinem biologischen Pass für 30 Monate gesperrt worden. Wie der Verband auf seiner offiziellen Seite bekannt gab, tritt die Suspendierung für den 28-Jährigen rückwirkend zum 9. Oktober 2014 in Kraft.

Alle Ergebnisse von Rusawin, ehemaliger russischer Meister über 20 km, zwischen dem 18. Dezember 2011 und 18. Februar 2012 sowie zwischen dem 13. September und 13. November 2013 werden gestrichen.

An jenem 18. Februar 2012 hatte Rusawin in Sotschi in 1:17:47 Stunden seine persönliche Bestzeit erzielt und damit den damals gültigen Weltrekord seines Landsmannes Wladimir Kanykin (1:17:16) knapp verpasst. Mit dieser Leistung war Rusawin die Nummer 16 der "ewigen" Weltbestenliste.

Weitere russische Sportler gesperrt

Bereits im Januar 2015 waren fünf russische Top-Geher, darunter die Olympiasieger Waleri Bortschin, Sergej Kirdjapkin und Olga Kaniskina, wegen Dopings zu Sperren zwischen 38 Monaten und lebenslänglich verurteilt worden.

Im Zuge der Doping-Enthüllungen in der russischen Leichtathletik war Mitte Februar Verbandspräsident Walentin Balachnitschew zurückgetreten.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung