Freitag, 13.02.2015

Stab-Weltrekordlerin vor Karriereende

Issinbajewa macht 2016 Schluss

Russlands Stabhochsprung-Weltrekordlerin Jelena Issinbajewa wird Ende 2016 ihrer Karriere beenden. Das bestätigte die 32 Jahre alte zweimalige Olympiasiegerin bei einer Pressekonferenz in Moskau.

Jelena Issinbajewa hält mit 5,06 Meter den Weltrekord im Stabhochsprung
© getty
Jelena Issinbajewa hält mit 5,06 Meter den Weltrekord im Stabhochsprung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich weiß zu 100 Prozent, dass 2016 mein letztes Jahr in der Leichtathletik sein wird", sagte Issinbajewa: "Ich habe alle möglichen Titel gewonnen und kann nichts mehr verlieren. Aber ich denke, es wäre einfach cool, noch einmal bei Olympia zu starten."

Issinbajewa hatte nach ihrem dritten WM-Titel 2013 in Moskau eine Babypause eingelegt und daher die komplette vergangene Saison verpasst. In Rio de Janeiro würde die 5,06-m-Springerin ihre fünften Olympischen Spiele erleben.

"Das wäre für mich eine Art Ferien, nach denen ich dann endgültig zurücktrete", sagten Issinbajewa.

Get Adobe Flash player

Das könnte Sie auch interessieren
Leichtathleten setzen sich für den Erhalt des Olympiastadions ein

Athleten kämpfen für Erhalt ihres "Wohnzimmers" Olympiastadion

Max Heß gewann das Meeting in Garbsen

Heß, Gierisch und Wester springen WM-Norm

Thomas Röhler hatte in Kawasaki keine Probleme, den Sieg einzutüten

Speerwurf-Olympiasieger Röhler gewinnt Meeting in Kawasaki


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.