Freitag, 06.02.2015

Ex-Olympiasieger übernimmt in Russland

Borsakowski neuer Cheftrainer

Der frühere 800-m-Olympiasieger Juri Borsakowski ist neuer Cheftrainer des zuletzt wegen Dopingskandalen in Verruf geratenen russischen Leichtathletik-Verbandes. Das gab die Föderation am Freitag auf ihrer Homepage bekannt.

Juri Borsakowski gewann in Athen 2004 die Goldmedaille über 800 Meter
© getty
Juri Borsakowski gewann in Athen 2004 die Goldmedaille über 800 Meter
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der erst 33 Jahre alte Goldmedaillengewinner von Athen 2004 wird Nachfolger von Walentin Maslakow, der am 23. Januar nach Dopingsperren für fünf russische Spitzensportler seinen Rücktritt erklärt hatte.

Erst am Montag war auch Russlands Leichtathletik-Präsident Walentin Balachnitschew zurückgetreten. Maslakow und Balachnitschew wurden in der Ende 2014 erschienenen "ARD"-Dokumentation "Geheimsache Doping: Wie Russland seine Sieger macht" schwer belastet.

Das könnte Sie auch interessieren
Eliud Kipchoge gibt Kenia einen Korb

Vier Marathon-Stars um Kipchoge sagen WM-Start für Kenia ab

Usain Bolt sicherte sich in Berlin zwei Weltrekorde

Bolt zu Umbauplänen des Olympiastadions: "Eine Schande"

Leichtathleten setzen sich für den Erhalt des Olympiastadions ein

Athleten kämpfen für Erhalt ihres "Wohnzimmers" Olympiastadion


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.