Leichtathletik

Moguenara knackt Hallen-EM-Norm

SID
Sosthene Moguenara hat die Norm für die Hallen-EM erreicht
© getty

Mit einer persönlichen Bestleistung hat sich Weitspringerin Sosthene Moguenara das Ticket für die Hallen-Europameisterschaften in Prag (5. bis 8. März) gesichert.

Die im Tschad geborene 25-Jährige sprang in Saarbrücken 6,86 Meter und steigerte ihren Hallenrekord um elf Zentimeter. Ihre persönliche Freiluft-Bestmarke liegt bei 7,04 Meter.

Moguenara, die für Wattenscheid startet, setzte sich damit auf Rang vier der ewigen deutschen Hallen-Bestenliste. Weiter sprangen bisher nur Heike Drechsler (7,37 m), Helga Radtke (7,09 m) und Susen Tiedtke (6,90 m).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung