Dienstag, 13.01.2015

Stabhochspringer wurde in Soest positiv getestet

Koppelaar für zwei Jahre gesperrt

Der niederländische Leichtathletik-Verband KNAU hat Stabhochspringer Rutger Koppelaar wegen Dopings rückwirkend für zwei Jahre bis zum 17. Juli 2016 gesperrt.

Die Dopingfahnder haben bei Rutger Koppelaar unerlaubte Substanzen gefunden
© getty
Die Dopingfahnder haben bei Rutger Koppelaar unerlaubte Substanzen gefunden

Das gab die Disziplinarkommission des Verbandes bekannt. Koppelaar war am 31. Mai 2014 beim Meeting in Soest (Nordrhein-Westfalen) positiv getestet worden, hatte absichtliches Doping aber bestritten. Auch die B-Probe war positiv. Um welche Substanz es sich handelt, wurde nicht bekannt.

Durch die bisher vorläufig ausgesprochene Sperre durfte Koppelaar im vergangenen Sommer nicht an den Europameisterschaften in Zürich teilnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Claudia Salman-Rath hat sich im Weitsprung durchgesetzt

Salman-Rath gewinnt Weitsprung vor Wester

Raphael Holzdeppe war bei der Hallen-DM siegreich

Holzdeppe holt ersten deutschen Hallen-Titel

Max Heß hat sich den deutschen Hallentitel gesichert

Heß gewinnt deutschen Hallen-Titel


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.