Förderverein hat neues Oberhaupt

Von Löbbecke Präsident der DOG

SID
Donnerstag, 08.01.2015 | 14:07 Uhr
Peter von Löbbecke ist neuer Präsident der DOG und Geschäftsführer des Berliner Olympiastadions
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Peter von Löbbecke ist neuer Präsident der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG). Der 71 Jahre alte bisherige Vize-Präsident wurde einstimmig vom Präsidium gewählt und tritt die Nachfolge von Harald Denecken an.

"Ich freue mich auf die anstehenden Herausforderungen, insbesondere eine Olympiabewerbung Deutschlands erfordert das volle Engagement der DOG", sagte von Löbbecke.

Der neue Präsident ist seit kurzem zum zweiten Mal Geschäftsführer des Berliner Olympiastadions. Bereits von 2006 bis 2010 hatte der frühere Chef der Dortmunder Westfalenhallen das Amt inne.

Die DOG versteht sich als ein Förderverein, der die Ideale der Olympischen Idee wie Fair Play, Teamgeist, Leistungsbereitschaft und Völkerverständigung bundesweit vertritt. In Deutschland gibt es 50 Zweigstellen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung