Dienstag, 27.01.2015

Fehlen in Cottbus verletzungsbedingt

Jungfleisch und Otto sagen Start ab

Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch (24) hat ihren Start beim Hallen-Meeting am Dienstagabend in Cottbus verletzungsbedingt kurzfristig abgesagt. Die deutsche Meisterin aus Tübingen plagen seit Mitte Dezember Knieprobleme.

Marie-Laurence Jungfleisch sagte ihren Start in Cottbus verletzungsbedingt ab
© getty
Marie-Laurence Jungfleisch sagte ihren Start in Cottbus verletzungsbedingt ab

Ob Jungfleisch deshalb komplett auf die Hallensaison mit dem Höhepunkt bei den Europameisterschaften in Prag (6. bis 8. März) verzichten muss, steht noch nicht fest. Den Sieg beim Meeting sicherte sich die Polin Kamila Licwinko. Die Hallen-Weltmeisterin von 2014 übersprang 2,00 Meter und stellte damit eine Weltjahresbestleistung auf.

Auch Stabhochsprung-Altmeister Björn Otto (Köln) musste kurzfristig passen. Der 37-Jährige war nach der langen Verletzungspause nach seinem Achillessehnenriss noch nicht fit. Bester Deutscher beim Triumph des Russen Alexander Gripitsch (5,70 m) wurde als Vierter Tobias Scherbarth (Leverkusen/5,50 m), verpasste jedoch die EM-Norm von 5,65 m.

Get Adobe Flash player

Das könnte Sie auch interessieren
BRD-Athleten haben jahrelanges Doping zugegeben

Jahrelanges Doping durch BRD-Top-Athleten?

Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.