Montag, 20.10.2014

Tschechische Hochspringerin erliegt Krankheit

Olympiasiegerin Rezkova gestorben

Die tschechische Hochsprung-Olympiasiegerin Miloslava Rezkova ist nach langer Krankheit im Alter von 64 Jahren gestorben. Das teilte der tschechische Leichtathletik-Verband CAS am Montag mit.

Miloslava Rezkova erlag ihrer jahrelangen Krankheit
© getty
Miloslava Rezkova erlag ihrer jahrelangen Krankheit

Rezkova gewann als 18-Jährige in Mexiko 1968 überraschend Gold für die damalige Tschechoslowakei. Mit 1,82 m verbesserte sie in Mexiko ihre persönliche Bestmarke um 16 Zentimeter.

1969 wurde sie in Athen Europameisterin mit 1,83 m. Rezkova beendete 1977 ihre aktive Karriere, blieb dem Hochsprungsport aber in anderen Funktionen erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon

Andrej Dmitrijew hat Russland verlassen

Dmitrijew: "Hatte mich in Gefahr gebracht"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.