Samstag, 04.10.2014

Wahl zum Welt-Leichtathleten

Harting will kein Kandidat sein

Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat den Weltverband IAAF aufgefordert, ihn von der Kandidatenliste zum Welt-Leichtathleten des Jahres zu streichen. Das gab der Berliner am Samstag bekannt. "Wir haben moralisch mehr getan als andere - ich bitte um Entschuldigung! Wir müssen uns nicht damit messen", kommentierte Harting seine Entscheidung bei Facebook.

Robert Harting laboriert derzeit noch an einem Kreuzbandriss
© getty
Robert Harting laboriert derzeit noch an einem Kreuzbandriss

Harting war am Freitag von der IAAF unter anderem mit Justin Gatlin für die Ehrung nominiert worden. Weil der US-Sprinter von 2006 bis 2010 wegen Dopings gesperrt war, will Harting nun von der Liste genommen werden.

Der 29-Jährige, der in dieser Saison Europameister geworden ist, laboriert derzeit an einem Kreuzbandriss und droht sechs Monate auszufallen. Bislang hat noch kein Deutscher die Wahl zum Leichtathleten des Jahres gewonnen. Die Gewinner werden am 21. November während der IAAF-Gala in Monaco gekürt.

Das könnte Sie auch interessieren
BRD-Athleten haben jahrelanges Doping zugegeben

Jahrelanges Doping durch BRD-Top-Athleten?

Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.