Freitag, 03.10.2014

Sechster Vorfall bei Asienspielen

Chinesische Hammerwerferin gedopt

Die Asienspiele in Incheon/Südkorea haben ihren sechsten Dopingfall. Die Chinesin Zhang Wenxiu, Goldmedaillengewinnerin im Hammerwurf, wurde positiv auf das verbotene Anabolikum Zeranol getestet und von den Spielen ausgeschlossen.

Zhang Wenxiu gewann 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking Bronze
© getty
Zhang Wenxiu gewann 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking Bronze

Die 28-Jährige hatte 2007 bei den Weltmeisterschaften und 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking jeweils Bronze gewonnen.

Vor Wenxiu waren bereits Nour-Aldin Al-Kurdi (Syrien/Karate), Mohammed Al Aifuri (Irak/Gewichtheben), Tai Cheau Xuen (Malaysia/Wushu), Chursched Beknasarow (Tadschikistan/Fußball) und Yi Sophany (Usbekistan/Soft Tennis) erwischt worden.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.