Leichtathletik

Stahl gewinnt Speer-Titel

SID
Linda Stahl gewinnt in Abwesenheit von Christina Obergföll die Speerwurf-Konkurrenz
© getty

Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll hat rund einen Monat nach der Geburt von Söhnchen Marlon die DM in Ulm besucht und im Speer-Finale einen Favoritensieg von Ex-Europameisterin Linda Stahl gesehen.

Rund zwei Wochen vor der EM in Zürich siegte Stahl mit 63,55 m vor ihrer Leverkusener Vereinskollegin Katharina Molitor (63,40).

Die 28 Jahre alte Molitor ist vor dem Saisonhöhepunkt in der Schweiz mit Mitte Juni erzielten 67,32 m Europas Jahresbeste vor der Ukrainerin Hanna Hatsko-Fedusowa, die am Samstag bei den nationalen Meisterschaften 67,29 m warf. Auf Platz drei liegt Tschechiens Weltrekordlerin Barbora Spotakova, die nach ihrer Babypause zuletzt mit 66,96 m aufsteigende Form zeigte.

Die russische Ex-Weltmeisterin Maria Abakumowa legt ebenfalls eine Babypause ein und wird wie Obergföll in diesem Jahr keinen Wettkampf bestreiten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung