Leichtathletik

Holzdeppe und Mohr chancenlos

SID
Elegant, aber nicht erfolgreich: Raphael Holzdeppe enttäuschte
© getty

Die deutschen Stabhochspringer haben beim zweiten Diamond-League-Meeting der Saison in Shanghai ein Debakel erlebt. Weltmeister Raphael Holzdeppe und Malte Mohr kamen beim Sieg von Renaud Lavillenie nicht über indiskutable 5,52 m hinaus und belegten Platz sieben bzw. sechs.

Für Karsten Dilla (Leverkusen) war bereits nach 5,32 m Schluss.

Lavillenie, der im Winter in Donezk/Ukraine sensationelle 6,16 m gesprungen war, meisterte bei seinem Saisondebüt sogleich 5,92 m im ersten Versuch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung