Freitag, 21.03.2014

Rusada: Positive A-Probe

Russisches Duo unter Dopingverdacht

Zwei Dopingverdachtsfälle haben die russische Leichtathletik erneut ins Zwielicht gerückt. Die Hallenweitsprung-Jahresbeste Swetlana Birjukowa wurde nach dem positiven Befund einer A-Probe aus dem Februar ebenso vorläufig gesperrt wie 400-m-Läufer Roman Semakin.

Die russische Leichtathletikabteilung steht erneut im Zwielicht
© getty
Die russische Leichtathletikabteilung steht erneut im Zwielicht

Zeitpunkte für die Öffnung der B-Probe nannten die russische Anti-Doping-Agentur Rusada ebenso wenig wie Details zu den gefundenen Substanzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Coe und der IAAF erlaubt drei Russen den Start unter neutraler Flagge

IAAF erlaubt Russen-Trio Start unter neutraler Flagge

Lena Schöneborn nimmt den Weltcup ins Visier

Schöneborn mit Mut in die Weltcup-Saison

Die Hallen-EM findet in Belgrad statt

DLV mit 45 Athleten zur Hallen-EM


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.