Samstag, 08.03.2014

Hallen-WM im polnischen Sopot

Kugelstoßerin Schwanitz holt Silber

Kugelstoßerin Christiane Schwanitz (Erzgebirge) hat bei der Hallen-WM im polnischen Sopot die Silbermedaille gewonnen. Die 28-Jährige musste sich nur Topfavoritin Valerie Adams aus Neuseeland geschlagen geben.

Christina Schwanitz stieß die Kugel auf 19,94 Meter
© getty
Christina Schwanitz stieß die Kugel auf 19,94 Meter
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Freiluft-Weltmeisterin stieß mit 20,67 m eine neue Weltjahresbestleistung. Bronze ging an die Chinesin Gong Liljiao (19,24).

Schwanitz sorgte 24 Stunden nach David Storl, der ebenso Kugel-Silber geholt hatte, für die zweite Medaille des deutschen Teams bei den Titelkämpfen an der Ostsee.

Für die 1,93 m große und 110 kg schwere Adams war es nach 2008 und 2012 der dritte Hallen-Titel. Die zweimalige Olympiasiegerin hat zudem vier WM-Titel im Freien gewonnen.

Enttäuschend verlief der Wettkampf hingegen für Josephine Terlecki (Halle/Saale), die mit indiskutablen 17,11 m als 15. bereits in der Qualifikation ausschied.

Das könnte Sie auch interessieren
Usain Bolt sicherte sich in Berlin zwei Weltrekorde

Bolt zu Umbauplänen des Olympiastadions: "Eine Schande"

Leichtathleten setzen sich für den Erhalt des Olympiastadions ein

Athleten kämpfen für Erhalt ihres "Wohnzimmers" Olympiastadion

Max Heß gewann das Meeting in Garbsen

Heß, Gierisch und Wester springen WM-Norm


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.