Samstag, 08.03.2014

Leichtathletik: Hallen-WM in Sopot

Weitspringer Reif nur Achter

Ex-Europameister Christian Reif (Rehlingen) ist im Weitsprung-Finale der Hallen-WM im polnischen Sopot ohne Medaille geblieben erreicht. Der 29-Jährige kam mit schwachen 7,75 m nur auf den achten und letzten Platz.

Christian Reif landete im polnischen Sopot bereits bei 7,75 Metern
© getty
Christian Reif landete im polnischen Sopot bereits bei 7,75 Metern

In der Qualifikation am Freitag war Reif noch 8,13 m weit gesprungen.

Gold in Sopot sicherte sich der Brasilianer Mauro Vinicius da Silva mit 8,28 m vor Li Jinzhe aus China (8,23) und dem Schweden Michel Torneus (8,21).

Das könnte Sie auch interessieren
BRD-Athleten haben jahrelanges Doping zugegeben

Jahrelanges Doping durch BRD-Top-Athleten?

Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.