Samstag, 15.02.2014

Leichtathletik-Meeting in Birminham

Siege für Hildebrand und Moguenara

Siege für Hürdensprinterin Nadine Hildebrand und Weitspringerin Sosthene Moguenara, dazu die WM-Norm für 1500-m-Läufer Homiyu Tesfaye: Die deutschen Leichtathleten ließen auch beim Meeting in Birmingham aufhorchen. Tesfaye kam in 3:37,35 Minuten als Zweiter hinter dem WM-Vierten Nixon Chepseba aus Kenia (3:37,19) ins Ziel und löste das Ticket für die Hallen-WM im polnischen Sopot (7. bis 9. März).

Sosthene Moguenara hat den Wettbewerb im Birmingham für sich entschieden
© getty
Sosthene Moguenara hat den Wettbewerb im Birmingham für sich entschieden

Hildebrand gewann über 60 m Hürden in 8,04 Sekunden, Moguenara den Weitsprung mit 6,49. Lisa Ryzih belegte mit 4,46 m Platz drei im Stabhochsprung beim Sieg von Lokalmatadorin Holly Bleasdale (4,71).

Das könnte Sie auch interessieren
Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Dadic darf sich über Silber freuen

Dadic holt Silber bei der Hallen-EM

Florian Orth gefällt die Nominierungspraxis nicht

Orth kritisiert DLV und sagt Hallen-EM ab


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.