Mittwoch, 12.02.2014

CAS muss entscheiden

IAAF sperrt Olympiasiegerin Alptekin

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat die 1500-m-Olympiasiegerin Asli Cakir Alptekin vorläufig gesperrt. Die Entscheidung ist das Ergebnis einer Untersuchung, die die IAAF eingeleitet hatte, nachdem der türkische Leichtathletikverband die 28-Jährige vor zwei Monaten überraschend vom Dopingverdacht freigesprochen hatte.

In London 2012 gewann Asli Alptekin die Goldmedaille über 1500m
© getty
In London 2012 gewann Asli Alptekin die Goldmedaille über 1500m

Nun ist der Internationale Sportgerichtshof CAS am Zug.

"Frau Alptekin wurde suspendiert", bestätigte IAAF-Sprecher Nick Davies der französischen Nachrichtenagentur "AFP": "Sie darf weder in der Türkei noch sonst irgendwo an einem Wettbewerb teilnehmen, bis der CAS eine endgültige Entscheidung getroffen hat."

Bei Alptekin, der eine lebenslange Sperre droht, waren wie bei einer ganzen Reihe türkischer Athleten überhöhte Werte im Blutpass festgestellt worden. Daraufhin hatte die IAAF den Fall zur Prüfung an den türkischen Verband überwiesen, der für Sanktionen zuständig ist. Dieser teilte mit, die 2004 nach dem Sieg bei der Junioren-WM bereits für zwei Jahre gesperrte Alptekin habe gegen keine Dopingregel verstoßen.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.