Sonntag, 19.01.2014

Deutsche Stabhochspringerin über 4,71 m

Spiegelburg holt WM-Norm

Stabhochspringerion Silke Spiegelburg springt bei den Nordrhein-Meisterschaften über 4,71 m und holt sich damit die Norm für die Hallen-Weltmeisterschaften im polnischen Sopot.

Stabhochspringerin Silke Spiegelburg überspringt 4,71 m
© getty
Stabhochspringerin Silke Spiegelburg überspringt 4,71 m

Stabhochspringerin Silke Spiegelburg ist mit einem Ausrufezeichen in die Hallensaison gestartet. Die 27-Jährige vom TSV Bayer Leverkusen siegte bei den Nordrhein-Meisterschaften in heimischer Halle mit 4,71 m und bleib damit nur sechs Zentimeter unter dem von ihr gehaltenen deutschen Hallen-Rekord. An der neuen Bestmarke von 4,81 m scheiterte die frühere Vize-Europameisterin dreimal knapp.

Neben Spiegelburg knackten zwei weitere Leichtathletinnen am Sonntag die Norm für die Hallen-WM im polnischen Sopot (7. bis 9. März). Bei den baden-württembergischen Titelkämpfen kam Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch (Tübingen) auf 1,94 m und verbesserte ihre Hallen-Bestmarke um zwei Zentimeter. Über 60 m Hürden lief Nadine Hildebrand (Sindelfingen) glatte acht Sekunden.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.