Missliche Lage in Deutschland

Meyfarth kritisiert Trainersituation

SID
Dienstag, 26.11.2013 | 12:55 Uhr
Ulrike Nasse-Meyfarth hat die aus ihrer Sicht missliche Lage der Trainer in Deutschland kritisiert
© getty
Advertisement
NHL
Live
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Die zweimalige Hochsprung-Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth hat die aus ihrer Sicht missliche Lage der Trainer in Deutschland kritisiert.

"Man kann nicht oft genug darauf hinweisen, welche zentrale Rolle die Trainer im Leistungssport spielen", stellt die 57-Jährige vor allem mit Blick auf die Nachwuchsarbeit fest und fordert in der "Rheinischen Post" insbesondere mit Blick auf die Leichtathletik: "Die leistungsbezogene Arbeit im Jugendbereich muss dringend eine höhere Wertschätzung erfahren und besser bezahlt werden."

Die wenigsten Trainer haben laut Ulrike Nasse-Meyfarth eine Festanstellung, viele bangten um ihren Job. Vor allem im Nachwuchsbereich werde zu wenig investiert, kritisiert die viermalige Sportlerin des Jahres (1981 bis 1984), die als Diplomsportlehrerin seit vielen Jahren Nachwuchsathleten von Bayer Leverkusen trainiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung