Vor Wahlen der Welt-Leichtathleten

Jamaika ist Favorit

SID
Dienstag, 05.11.2013 | 13:39 Uhr
Usain Bolt gilt als Topfavorit für die Wahl des Welt-Leichtathleten
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Jamaikas Sprint-Stars, unter anderem Usain Bolt, dürfen am 16. November in Monte Carlo auf die Wahl zu den Welt-Leichtathleten 2013 hoffen.

Während der sechsmalige Olympiasieger und achtmalige Weltmeister Usain Bolt vor dem fünften Sieg seit 2008 steht, könnte Shelly-Ann Fraser-Pryce erstmals triumphieren. Die 100- und 200-m-Weltmeisterin kam bei der Vorabstimmung durch internationale Experten zusammen mit den Weltmeisterinnen Zuzana Heynova (Tschechien/400 m Hürden) und Valerie Adams (Neuseeland/Kugelstoßen) in die Endauswahl.

Bei den Männern sind der britische Langstrecken-Star Mohamed Farah und der neue ukrainische Super-Hochspringer Bogdan Bondarenko Bolts Mitbewerber. Der dreimalige Berliner Diskus-Weltmeister Robert Harting hatte die Endausscheidung nicht erreicht.

Bondarenko und Heynova siegten am Montagabend bei der Wahl des Europäischen Leichtathletik-Verbandes EAA. Bondarenko lag vor Farah, Heynova vor Russlands Stabhochsprung-Weltmeisterin Jelena Issinbajewa.

Alles zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung