Sonntag, 03.11.2013

In Vorbereitung auf die EM 2014

Mockenhaupt bei Marathon Siebte

Sabrina Mockenhaupt ist beim New York Marathon unter die Top 10 gelaufen. Die Siegerländerin kam nach 2:29:10 als Siebte ins Ziel und knackte die Norm für die EM 2014 in Zürich.

Sabrina Mockenhaupt war zuletzt im Juni in England gelaufen
© getty
Sabrina Mockenhaupt war zuletzt im Juni in England gelaufen

Den Marathon-Klassiker gewann die Kenianerin Priscah Jeptoo. Die Olympiazweite von London triumphierte nach 2:25:07 Stunden vor der Äthiopierin Buzunesh Deba (2:26:56).

Jeptoo, die auch beim London-Marathon als Erste durchs Ziel gelaufen war, gewann 100.000 Dollar Preisgeld und zusätzliche eine Prämie von 500.000 Dollar für den Gesamtsieg der World-Marathon-Serie.

Bei den Männern gewann ebenfalls ein Kenianer: Geoffrey Mutai verteidigte nach 2:08:23 Stunden seinen Titel, den er 2011 gewonnen hatte. Im vergangenen Jahr war der New-York-Marathon wegen der Folgen des Hurrikans "Sandy" abgesagt worden. Auch Mutai kassierte wie seine Landsfrau Jeptoo neben dem 100.000-Preisgeld den Jackpot über 500.000 Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren
Usain Bolt wird zum Ende des Jahres seine Karriere beenden

"Nitro Athletics": Bolt mit erfolgreichem Start in Abschiedstournee

Christoph Harting gewann bei seiner Rückkehr nach den Olympischen Spielen

Olympiasieger Harting siegt bei Comeback

Peres Jepchirchir unterbot den Weltrekord um drei Sekunden

Neuer Weltrekord im Halbmarathon


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.