Camarena-Williams: Dopingsperre

SID
Samstag, 05.10.2013 | 10:56 Uhr
Jillian Camarena-Williams wurde von der US-Anti-Doping-Behörde USADA gesperrt
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Live
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Die US-amerikanische Kugelstoßerin Jillian Camarena-Williams ist wegen eines Dopingvergehens für sechs Monate gesperrt worden. Dies teilte die US-Anti-Doping-Behörde USADA mit.

Dies teilte die US-Anti-Doping-Behörde USADA mit. Camarena-Williams (31), Dritte bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 in Daegu/Südkorea, war Anfang Juli bei einer Trainingskontrolle überführt worden. Die Sperre wurde rückwirkend ausgesprochen und läuft bis zum 1. Januar 2014.

Bei Camarena-Williams wurde die maskierende Substanz Clomifen nachgewiesen. Der Inhaltsstoff ist auch in Medikamenten gegen Fruchtbarkeitsprobleme enthalten. Die zweimalige US-Meisterin gab an, sie habe das Mittel benutzt, um schwanger zu werden. Deshalb wurde nur eine kurze Sperre ausgesprochen.

Camarena-Williams hat seit längerer Zeit nicht mehr trainiert. "Als ich wegen einer Verletzung nicht an Wettkämpfen teilnehmen konnte, haben mein Mann und ich entschieden, eine Familie zu gründen", sagte die Kugelstoßerin.

Alles zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung