Leichtathletik

Sprintstar Gay positiv auf Steroid getestet

SID
Freitag, 23.08.2013 | 15:18 Uhr
Tyson Gay hatte im Juli seine Teilnahme an der Leichtathletik-WM in Moskau abgesagt
© getty

Der des Dopings überführte amerikanische Sprintstar Tyson Gay (31) ist nach Informationen der "BBC" positiv auf ein verbotenes Steroid getestet worden.

Das berichtete der Sender am Freitag. Die "BBC" bezieht sich auf einen Brief der amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA, demnach weise Gays Probe einen Wert auf, der auf die Gabe eines "körperfremden Steroids" schließen lässt. Dem Ex-Weltmeister drohe nach den Richtlinien der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA eine zweijährige Sperre.

Nach einer im Mai entnommenen Dopingprobe war Gays positiver Test im Juli bekannt geworden. Danach hatte der Dreifach-Weltmeister von Osaka 2007 seine Teilnahme an der Leichtathletik-WM in Moskau abgesagt. Bisher hatte der Sprinter keine Angaben dazu gemacht, auf welche Substanz er positiv getestet worden war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung