Montag, 18.03.2013

In Juni 2012 positiv getestet

Zehnkämpfer Bouraada wegen Dopings gesperrt

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat den algerischen Zehnkämpfer Larbi Bouraada wegen Dopings rückwirkend für zwei Jahre bis zum 25. Juni 2014 gesperrt.

Der Zehnkämpfer Larbi Bouraada wurde im Juni 2012 positiv getestet und nun gesperrt
© getty
Der Zehnkämpfer Larbi Bouraada wurde im Juni 2012 positiv getestet und nun gesperrt

Der 24-Jährige war bei seinem Sieg beim Mehrkampfmeeting in Ratingen im Juni 2012 positiv auf das Steroid Stanozolol getestet worden.

Den Titel des Wettkampfes in Ratingen erhält damit der damals zweitplatzierte Frankfurter Jan Felix Knobel.

Das könnte Sie auch interessieren
Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Dadic darf sich über Silber freuen

Dadic holt Silber bei der Hallen-EM

Florian Orth gefällt die Nominierungspraxis nicht

Orth kritisiert DLV und sagt Hallen-EM ab


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.