Leichtathletik

Olympiasiegerin Soraya Jimenez stirbt

SID
Soraya Jimenez erlangte als erste Goldmedaillengewinnerin Mexicos Heldenstatus
© getty

Die mexikanische Gewichtheberin Soraya Jimenez ist im Alter von 35 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Sie gewann 2000 in Sydney die Goldmedaille.

Bei den olympischen Spielen 2000 in Sydney hatte Jimenez als erste weibliche Goldmedaillen-Gewinnerin ihres Heimatlandes Heldenstatus erreicht, in den vergangenen Jahren kämpfte sie bereits mit schweren gesundheitlichen Problemen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung