Hallen-EM: Bayer in der Weitsprung-Quali raus

SID
Samstag, 02.03.2013 | 19:34 Uhr
Fehlgeschlagen: Europarekordler Bayer verpasst den Titel-Hattrick schon in der Qualifikation
© getty
Advertisement
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale

Weitsprung-Europarekordler Sebastian Bayer muss den erhofften Titel-Hattrick bei der Hallen-EM der Leichtathleten vorzeitig abschreiben.

Die deutschen Leichtathleten stehen bei der Hallen-EM in Göteborg weiter mit leeren Händen da. Zum Ende des zweiten Wettkampftages verpasste der hoch eingeschätzte Sprinter Julian Reus über 60 m in 6,62 Sekunden als Sechster die erhoffte Medaille.

Dem ohne einige Stars wie Kugelstoß-Weltmeister David Storl angetretenen Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) bleibt nun einzig der Sonntag, um die Bilanz aufzupolieren. Top-Sprinterin Verena Sailer, der Olympia-Zweite Björn Otto im Stabhochsprung und Kugelstoßerin Christina Schwanitz haben ihre Medaillenansprüche mit starken Vorkampf-Auftritten bereits angemeldet.

Reif mit persönlicher Bestleistung

Der 24-jährige Reus muss dagegen weiter auf seine erste internationale Einzel-Medaille warten. Der deutsche Meister aus Wattenscheid, im Vorjahr Silbergewinner mit der 4x100-m-Staffel, blieb auf Bahn eins sechs Hundertstel über seiner persönlichen Bestleistung, die zu Rang vier gereicht hätte. Den Titel sicherte sich der Franzose Jimmy Vicaut in 6,48 Sekunden.

Für die größte Enttäuschung sorgte Weitspringer Sebastian Bayer (Hamburg). Nach seinen beiden Titeln 2009 und 2011 platzte sein Traum vom Gold-Hattrick nach 7,91 m schon in der Qualifikation. "Ich bin überhaupt nicht zufrieden. Ich war ein bisschen zu dämlich und nicht in der Lage, das Brett richtig zu treffen", sagte der aktuelle Freiluft-Europameister. Sein Teamrivale und Ex-Europameister Christian Reif (Rehlingen) darf nach persönlicher Hallen-Bestleistung von 8,15 m dagegen am Sonntag auf Edelmetall hoffen.

Sailer und Otto zufrieden

Davon mochte Verena Sailer zwar noch nicht reden, mit persönlicher Bestzeit von 7,12 Sekunden legte sie als eine von drei Athletinnen im Vorlauf aber Tagesbestzeit vor und ließ auch Europameisterin Ivet Lalova (Bulgarien/7,16) hinter sich. "Ich bin gut aus dem Block gekommen. Es wird langsam geschossen, also in der Fertigposition lange gewartet. Darauf haben sich alle einstellen können", sagte Sailer, für die am Sonntag zunächst noch das Halbfinale ansteht.

Endlich den französischen Titelverteidiger und Olympiasieger Renaud Lavillenie besiegen will dann Björn Otto. Nach einem Fehlversuch über 5,60 m sprang er in der Quali 5,75 m im ersten Anlauf. "Das zeigt, wo ich stehe und macht mich im Kopf stärker." Ebenfalls mit Medaillenchancen im Finale stehen mit jeweils übersprungenen 5,60 m der Olympia-Dritte Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) und Malte Mohr (Wattenscheid). Die Weltjahresbeste Christina Schwanitz (Thum) war mit 18,77 m auch Qualibeste.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung