Europäischer Leichtathletik-Verband hat gewählt

Farah und Ennis Leichtathleten des Jahres

SID
Freitag, 05.10.2012 | 16:22 Uhr
Mo Farah aus Großbritannien ist Europas Leichtathlet des Jahres
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Doppel-Olympiasieger Mo Farah ist vom Europäischen Leichtathletik-Verband (IAAF) zum Leichtathleten des Jahres gewählt worden. In der Frauenkonkurrenz siegte Siebenkampf-Olympiasiegerin Jessica Ennis.

Der britische Langstreckenläufer hatte bei den Spielen in London sowohl über 5.000 Meter als auch über 10.000 Meter triumphiert.

Farah setzte sich bei der Wahl vor dem französischen Stabhochspringer Renaud Lavillenie und dessen Landsmann, dem Sprinter Christophe Lemaitre, durch. In der Frauenkonkurrenz siegte mit Siebenkampf-Olympiasiegerin Jessica Ennis ebenfalls eine Athletin aus Großbritannien.

Die Leichtathletik im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung