Doch kein Karriereende

Stabhochspringer Otto will weitere Erfolge

SID
Donnerstag, 27.09.2012 | 11:55 Uhr
Björn Otto will seine Karriere nun doch um mindestens ein Jahr fortsetzen
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Stabhochspringer Björn Otto will seine Karriere nun wohl doch über das Jahr hinaus fortsetzen. Es sei zwar der Plan gewesen, nach diesem Jahr aufzuhören, sagte Otto dem Magazin "Kicker" (Donnerstagausgabe), "aber ich denke, es ist sogar noch mehr drin."

Seinen Anfang September aufgestellten deutschen Rekord von 6,01 Metern hält der 34-Jährige noch für ausbaufähig. "Bei den 6,01 war noch Luft. Auch in der Halle sind die 6,00 Meter noch ein Ziel."

Sogar einen Start bei Olympia 2016 schließt der Silbermedaillengewinner von London nicht völlig aus: "Ein Jeff Hartwig ist 2008 mit 40 noch zu Olympia gefahren - aber im Moment ist Rio arg weit weg."

In Wettkämpfen setzt Otto vor allem auf seine Routine. "Stabhochsprung ist mit die komplexeste Disziplin. Ich habe bisher 540 Wettkämpfe gemacht. Das ist ein riesiger Erfahrungsschatz - da kannst du dann eben auch noch im dritten Versuch ohne Puls 200 drüber springen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung