Weltrekordhalter war nicht in London dabei

Patrick Makau startet beim Frankfurt-Marathon

SID
Dienstag, 14.08.2012 | 15:56 Uhr
Patrick Makau sicherte sich 2011 in Berlin den Weltrekord
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Weltrekordhalter Patrick Makau wird beim Marathon in Frankfurt am 28. Oktober das Starterfeld anführen. "Das ist der Ritterschlag für Frankfurt und unsere Veranstaltung", sagte der Sportliche Leiter der Veranstaltung, Christoph Kopp, am Dienstag in einer Mitteilung.

Der Kenianer Makau hatte 2011 in Berlin mit einer Zeit von 2:03:38 Stunden über die Strecke von 42,195 Kilometern seinem Landsmann Wilson Kipsang Kiprotich die Bestmarke entrissen.
Während Kipsang in London bei den zurückliegenden Olympischen Spielen die Bronzemedaille gewann, musste Makau im entscheidenden Qualifikations-Rennen aussteigen und verpasste somit die Olympia-Teilnahme.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung