Olympia-Dritte vertritt Deutschland beim Länderwttkampf in Albi

Betty Heidler im DLV-Team für DecaNation

SID
Montag, 13.08.2012 | 16:36 Uhr
Betty Heidler startet für den DLV bei DecaNation
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die Olympia-Dritte im Hammerwerfen, Betty Heidler, steht im Aufgebot des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) für den Acht-Länderkampf "DecaNation" am Mittwoch im französischen Albi. Drei Tage nach Ende der Spiele von London stehen insgesamt acht Olympia-Teilnehmer im Aufgebot.

Seit einigen Jahren veranstaltet der französische Leichtathletik-Verband den Vergleichskampf mit Gastmannschaften. Ausgetragen werden immer je zehn Männer- und zehn Frauen-Wettbewerbe mit einer Punktwertung wie bei der Team-EM.

In Albi treten neben dem Gastgeber und der deutschen Mannschaft die USA, Russland, Großbritannien, China, Südafrika und Italien an.

Das deutsche Aufgebot

Männer: 100 Meter: Martin Keller, 110 Meter Hürden: Marlon Odom, 400 Meter: Eric Krüger, 800 Meter: Sebastian Keiner, 1.500 Meter: Florian Orth, 3.000 Meter Hindernis: Benedikt Karus, Stabhochsprung: Karsten Dilla, Weitsprung: Alyn Camara, Kugelstoß: Candy Bauer, Hammerwurf: Johannes Bichler

Frauen: 100 Meter: Anne Cibis, 100 Meter Hürden: Nadine Hildebrand, 400 Meter: Esther Cremer, 800 Meter: Corinna Harrer, 1.500 Meter: Diana Sujew, 3.000 Meter Hindernis: Sanaa Koubaa, Hochsprung: Marie-Laurence Jungfleisch, Weitsprung: Sosthene Moguenara, Kugelstoß: Sophie Kleeberg, Hammerwurf: Betty Heidler

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung