Dreispringer Taylor überzeugt in Eugene

SID
Samstag, 02.06.2012 | 09:56 Uhr
Weltmeister Christian Taylor ist offensichtlich bereits in Olympiaform
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Weltmeister Christian Taylor hat zum Auftakt des Diamond-League-Meetings in Eugene für eine Weltjahresbestleistung im Dreisprung gesorgt. Der US-Amerikaner siegte vor heimischem Publikum mit 17,62 Metern vor seinem Landsmann Will Claye mit 17,48 Metern.

Der Olympiazweite Phillips Idowu (Großbritannien) wurde mit 17,05 Metern Dritter. Die vorgerige Saisonbestmarke von 17,53 Metern stammte vom Russen Ljukman Adams.

Europameisterin Sandra Perkovic (Kroatien) setzte sich im Diskuswerfen mit guten 66,92 Metern durch. Deutsche Athleten waren in beiden Disziplinen nicht am Start.

Die Leichtathletik-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung