Mittwoch, 18.01.2012

Blutdoping gestanden

Marathonläufer Fagan zwei Jahre gesperrt

Der irische Marathonläufer Martin Fagan ist wegen Blutdopings für zwei Jahre gesperrt worden. Laut der irischen Anti-Doping-Kommission wurde Fagan bei einer Trainingskontrolle am 10. Dezember in Arizona der Einnahme von EPO überführt.

Martin Fagan hat Dopingmissbrauch gestanden
© Getty
Martin Fagan hat Dopingmissbrauch gestanden

Fagan gab während einer Anhörung in Dublin den Dopingmissbrauch zu und begründete seinen Schritt mit finanziellen Problemen, Depressionen und Verletzungen.

Der 28-jährige Langstreckenspezialist, der bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking am Marathonwettbewerb teilgenommen hatte, verpasst durch die Sperre die Olympischen Spiele im Sommer in London.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.