Weltmeister Harting stand vor einem Burnout

SID
Sonntag, 18.12.2011 | 11:32 Uhr
Robert Harting ist zweimaliger Weltmeister
© Getty
Advertisement
World Championship
Schweden -
Schweiz
World Championship
Eishockey-Weltmeisterschaft
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
NHL
Lightning @ Capitals
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham

Diskus-Weltmeister Robert Harting stand nach eigener Aussage kurz vor einem Burnout. "Ich war am Ende mit meinen seelischen Kräften."

"Ich war am Ende mit meinen seelischen Kräften. Eines Nachts bin ich wach geworden und habe geweint. Einfach so", sagte Harting der "Bild am Sonntag": "Ich war nicht mehr ich selbst, hatte sehr großen Druck. Weltmeister werden, Weltmeister sein, Weltmeister bleiben. Jeder wollte etwas von mir. Ich bin wie auf einer Autobahn gerast - und fand die Ausfahrt nicht."

Den Stress habe er nicht mehr kompensieren können. "Ich stand 24 Stunden am Tag unter Strom. War gar nicht mehr richtig glücklich. Ich habe nur noch funktioniert. Mehr nicht", sagte der Weltmeister von 2007 und 2009.

"Ich war nur damit beschäftigt, den Ansprüchen meiner Mitmenschen gerecht zu werden. Mir wurde alles zu viel. Ich sah keinen Ausweg mehr."

"Ich war Ballast"

Die seelische Erschöpfung sei auch der Grund gewesen für die Trennung von seiner Lebensgefährtin Kay. "Ich wurde irgendwann ein zu großer Ballast für sie. Ich wollte sie schützen, ihr meine Art, mein Verändern nicht mehr antun", sagte Harting.

"Sie ist eine perfekte, schöne, wundervolle Frau. Ich wollte ihr einfach nicht weh tun." Das Paar war zehn Jahre lang zusammen und hatte sich vor drei Monaten getrennt.

Durch professionelle Hilfe sei er wieder auf dem Weg der Besserung, sagte Harting: "Ich stehe nicht mehr so unter Strom. Denke auch mal an mich. Und habe mit Olympia in London ein großes Ziel vor Augen."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung