Paralympics in London sind das Ziel

Handbiker Zanardi gewinnt New-York-Marathon

SID
Montag, 07.11.2011 | 21:49 Uhr
Alessandro Zanardi hat mit seinem Handbike den New-York-Marathon gewonnen
© Getty
Advertisement
Rugby Union Internationals
Wales -
Georgien
Rugby Union Internationals
England -
Australien
Rugby Union Internationals
Schottland -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Fidschi
Ran Fighting
ran Fighting Gala
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Viertelfinale
King Of Kings
King of Kings 51
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle

Zehn Jahre nach seinem Horror-Unfall auf dem EuroSpeedway in der Lausitz hat Alessandro Zanardi als Handbiker seinen ersten Sieg beim New-York-Marathon gefeiert.

In 1:13:58 Stunden bewältigte der 44 Jahre alte Italiener die 42,195 Kilometer. 2010 hatte ein geplatzter Reifen den Traum von Sieg beim Big Apple zerstört. "Nun sind die Paralympics 2012 in London nicht länger ein Traum", meinte der 44-Jährige.

"Mein Leben hat sich in Amerika zweimal verändert. Damals mit meinen Erfolgen in der Indycar-Serie, dann hat 2007 mein erster Start beim New-York-Marathon bei mir die Leidenschaft für das Handbike ausgelöst", sagt Zanardi, der zweimal den Titel in der Indycar-Serie gewonnen hatte.

Die Amputation beider Beine nach dem Unfall in der Lausitz war für ihn jedoch kein Grund, den Motorsport aufzugeben. In einem Spezial-BMW startete er 2005 schon wieder in der Tourenwagen-WM.

Etliche Prominente am Start

Als Läufer absolvierten etliche Prominente den berühmtesten und zugleich schwersten Stadtmarathon der Welt. Der zweimalige Olympiasieger im Shorttrack, Apolo Anton Ohno (USA) kam in 3:25:14 Stunden mit gut 80 Minuten Rückstand zum kenianischen Sieger Geoffrey Mutai (2:05:06) ins Ziel.

Der frühere Eishockey-Star Mark Messier, sechsmaliger Gewinner des Stanley Cups, benötigte 4:14:21 Stunden und der frühere niederländische Nationaltorwart Edwin van der Sar 4:19:16. Die 13-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams twitterte: "Ich bin 4:15 gelaufen. Es hat so viel Spaß gemacht."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung