Leichtathletik

Operation von Weltmeister Harting verschoben

SID
Wegen eines Infekt musste Robert Harting seine anstehende Knie-OP verschieben
© Getty

Die für Montag geplante Knie-Operation von Diskus-Weltmeister Robert Harting wurde verschoben.

"Ein Infekt kam dazwischen. Nichts Schlimmes, aber nun muss ein neuer Termin gefunden werden", meinte Vera Michallek, Wettkampf-Managerin des am Dienstag 27 Jahre alt werdenden Berliners.

Den OP-Termin für Montag hatte der Weltmeister auf seiner Homepage mitgeteilt. Harting hatte den Sommer über Probleme mit einer entzündeten Patellasehne. Trotz allem sicherte sich der 2,01-m-Hüne bei der Leichtathletik-WM in Daegu/Südkorea sein zweites Gold nach dem Triumph 2009 vor heimischer Kulisse in Berlin.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung