Südafrika auf Platz zwei

Staffelsieg für USA - Pistorius bekommt Silber

SID
Freitag, 02.09.2011 | 16:20 Uhr
Oscar Pistorius bekommt die Silber-Medaille für den zweiten Platz von Südafrika
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Oscar Pistorius hat eine Medaille bei der Leichtathletik-WM in Daegu gewonnen. Beim Sieg der USA in der 4x400-m-Staffel belegte Südafrika ohne Pistorius Rang zwei.

Weil der Prothesenläufer aber im Halbfinale zum Einsatz gekommen war und das Quartett seines Heimatlandes als Startläufer zum Landesrekord geführt hatte, wird der 24 Jahre alte Paralympics-Sieger mit auf dem Treppchen stehen und Edelmetall in Empfang nehmen.

Das deutsche Quartett mit Jonas Plass (Wendelstein), Kamghe Gaba (München), Miguel Rigau (Köln) und Thomas Schneider (Potsdam) landete in 3:01,37 nur auf dem achten Rang, nachdem die die 3:00,68 Minuten aus dem Halbfinale Hoffnungen auf mehr gemacht hatten. Allerdings musste das DLV-Quartett im Finale auf den verletzten Eric Krüger (Magdeburg) verzichten.

Mehr zur Leichathletik-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung