Leichtathletik

Kenenisa Bekele sagt 5000-Meter-Start ab

SID
Mittwoch, 31.08.2011 | 18:16 Uhr
Lauf-Superstar Kenenisa Bekele wird wegen einer Hüftverletzung nicht über die 5000 Meter starten
© Getty

Weltrekordhalter Kenenisa Bekele wird bei der Leichathletik-WM in Daegu nicht über die 5000 Meter an den Start gehen. Der Superstar aus Äthiopien laboriert an einer Hüftverletzung.

Diese zwang ihn bereits beim 10.000-Meter-Rennen zur Aufgabe. "Nach meinen 10.000 Metern wäre es zu früh, über die 5000 Meter zu starten", sagte Bekele, der vor dem Debakel in Daegu 19 Monate lang wegen einer Wadenverletzung kein Rennen mehr bestritten hatte, in einer Mitteilung.

Der 29-Jährige befindet sich bereits in seiner Heimat und bereitet sich auf die Olympischen Spiele 2012 in London vor. Das nächste Mal wird Bekele voraussichtlich am 16. September beim Diamong-League-Meeting in Brüssel an den Start gehen.

Alles zur Leichtathletik-WM in Daegu

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung