Trotz persönlicher Probleme

WM: Semenya kämpft gegen Gerüchte und startet

SID
Donnerstag, 18.08.2011 | 12:50 Uhr
Caster Semenya will ihren Titel bei der Weltmeisterschaft in Daegu verteidigen
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

800-m-Weltmeisterin Caster Semenya will trotz erheblicher persönlicher Probleme ihren Titel bei der Leichtathletik-WM im südkoreanischen Daegu verteidigen.

800-m-Weltmeisterin Caster Semenya will trotz erheblicher persönlicher Probleme ihren Titel bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Daegu (27. August bis 4. September) verteidigen.

Die Südafrikanerin, die nach einer schier endlosen Diskussion um ihr Geschlecht weiterhin als Frau starten darf, hatte zuletzt mit Formschwäche, Verletzungen sowie Gerüchten über ihr Gewicht und ein Zerwürfnis mit Coach Michael Seme zu kämpfen.

Gerüchte behindern Vorbereitung

Das Management der 20-Jährigen sah sich nun gezwungen, in einem Statement den Gerüchten zu widersprechen: "Die jüngsten Meldungen, Caster sei nicht bereit, ihren Titel zu verteidigen, stimmen nicht. Auch die Gerüchte über Ärger im Team sind unwahr."

Semenya, die bei ihrem souveränen WM-Triumph 2009 in Berlin ihre Bestzeit auf 1:55:45 Minuten geschraubt hatte, lief in dieser Saison bisher der Weltspitze hinterher und ist mit 1:58,61 nur die Nummer 14 der Jahres-Weltbestenliste. Zudem musste sie bei der Universiade im chinesischen Shenzhen mit Rückenproblemen passen.

Alles zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung