Ex-Weltklasseläufer Stephane Franke tot

SID
Mittwoch, 29.06.2011 | 11:53 Uhr
Mit Aloys Nizigama (v.) lieferte sich Stephane Franke 1996 in Atlanta ein Duell über die 10.000 Meter
© Getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Der frühere Weltklasselangstreckenläufer Stephane Franke ist im Alter von 47 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit an Lymphdrüsenkrebs verstorben. Franke gewann zweimal Olympia-Bronze.

Der frühere Weltklasselangstreckler Stephane Franke ist im Alter von 47 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit an Lymphdrüsenkrebs verstorben. Dies gab am Mittwoch der TV-Sender "Eurosport" bekannt, für den Franke als Kommentator seit 2001 auch bei zwei Olympischen Spielen von der Leichtathletik, dem Skilanglauf und Wasserspringen berichtete.

Zuletzt war er Anfang März noch bei der Hallen-EM in Paris im Einsatz. Die Trauerfeier für Stéphane Franke, der eine zehnjährige Tochter hinterlässt, fand bereits im engsten Familienkreis in Potsdam statt.

Der in Versailles geborene Deutsch-Franzose feierte seine größten Erfolge über 10.000 m 1993 in Stuttgart als WM-Vierter sowie 1994 und 1998 bei den Europameisterschaften jeweils als Bronzemedaillengewinner. 1996 war Franke in Atlanta Olympiafinalist, er lief einen 25-km-Europarekord und war vielfacher deutscher Meister.

Franke auch als Trainer aktiv

Einen Namen machte sich der Marathon-Experte Franke auch als Leichtathletik-Trainer, Lauf-Motivator und Herausgeber von diversen Sportbüchern sowie Fitness- und Ernährungsratgebern.

"Ich gehe das an wie einen Marathon, konzentriere mich erst einmal nur auf die nächsten 10.000 Meter, die vor mir liegen", erklärte er angesichts seiner Krankheit vor wenigen Wochen noch voller Zuversicht mit Kampfgeist. Dass er seinen letzten Lauf so schnell verlieren würde, hat ihn selbst, seine Familie, seine Freunde und seine Kollegen bei Eurosport am meisten überrascht.

Mehr zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung