Leichtathletik

Deutsche Rivalen schlagen EM-Stars

SID
Enttäuschte mit schwachen 59,55m beim Nerius-Cup in Leverkusen: Europameisterin Linda Stahl
© Getty

Europameisterin Linda Stahl und der EM-Zweite Matthias de Zordo haben beim ersten Nerius-Cup der Speerwerfer in Leverkusen Niederlagen gegen die nationale Konkurrenz erlitten.

Europameisterin Linda Stahl (Leverkusen) und der EM-Zweite Matthias de Zordo (Saabrücken) erlitten beim ersten Nerius-Cup der Speerwerfer in Leverkusen Niederlagen gegen die nationale Konkurrenz. Stahl unterlag mit schwachen 59,55 ihrer Klubkameradin und deutschen Meisterin Katharina Molitor (62,93).

De Zordo zog mit 79,03m den Kürzeren gegen den Rostocker WM-Achten Mark Frank (80,25). Den U23-Wettbewerb gewann der Zweibrücker Junioren-Weltmeister Till Wöschler mit 80,18m.

Nerius: "Wenige Zuschauer"

"Es war ein voller Erfolg. Auch der Sprung, vor dem ich schon Bammel hatte, hat geklappt", sagte Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius, die zusammen mit dem früheren Reck-Weltmeister und Fallschirm-Experten Eberhard Gienger im Leverkusener Fritz-Jacobi-Stadion eingeschwebt war.

Schade fand sie nur, "dass bei den Hauptwettkämpfen etwas wenig Zuschauer waren. Aber nächstes Jahr wird das hoffentlich anders werden. Es gibt mit Sicherheit eine Neuauflage."

Alles zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung