Siege für Nadine Müller und Nadine Kleinert

SID
Mittwoch, 01.06.2011 | 23:39 Uhr
Diskuswerferin Nadine Müller gewann beim Meeting in Dessau mit einer Weite von 65,55 Metern
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Beim 13. internationalen Meeting in Dessau sorgte Nadine Müller für die beste Leistung. Die WM-Sechste aus Halle/Saale gewann vor 5100 Zuschauern das Diskuswerfen mit 65,55 m.

Beim 13. internationalen Meeting in Dessau sorgte Nadine Müller für die beste Leistung. Die WM-Sechste aus Halle/Saale gewann vor 5100 Zuschauern das Diskuswerfen mit 65,55 m und schlug neben den Chinesinnen Xuejun Ma (63,93) und Yanfeng Li (63,33) auch Yarelis Barrios. Die Kubanerin, Olympia-Zweite 2008 und 2009 Vizeweltmeisterin in Berlin, wurde mit 61,19 m nur Fünfte.

Während Kugelstoßerin Nadine Kleinert (Magdeburg) mit 18,48 m einen weiteren deutschen Sieg feierte, enttäuschten die DLV-Stabhochspringer bei wechselnden Winden.

Malte Mohr (München) blieb nur Platz zwei (5,52) hinter dem höhengleichen Griechen Konstantinos Filippidis, Vereinskollege Tim Lobinger musste mit Rang fünf und 5,32 m Vorlieb nehmen.

Leichtathletik auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung