Diamond-League-Auftakt ohne David Rudisha

SID
Dienstag, 03.05.2011 | 18:10 Uhr
Welt-Leichtathlet 2010 David Rudisha fehlt beim Diamond League-Auftakt in Doha
© Getty
Advertisement
Champions Hockey League
Live
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Live
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Live
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Kenias 800-m-Weltrekordler David Rudisha fällt aus für das Auftakt-Meeting der Diamond League in Doha. Der Welt-Leichtathlet 2010 fehlt wegen einer Sehnenscheidenentzündung.

Kenias 800-m-Weltrekordler David Rudisha fällt aus für das Auftakt-Meeting der Diamond League am Freitag in Doha/Katar. Der Welt-Leichtathlet 2010 sagte wegen einer Sehnenscheidenentzündung am linken Fuß ab.

"Ich bin sehr enttäuscht, dass ich nicht laufen kann. Ich habe bei dem Meeting in den letzten vier Jahren meine Sommersaison eröffnet", meinte der 22-Jährige, dessen nächste Starts am 26. Mai in Rom und am 31. Mai im tschechischen Ostrava nicht gefährdet scheinen.

Rudisha, der im Vorjahr in Berlin (1:41,09 Minuten) und im italienischen Rieti (1:41,01) Weltrekorde aufgestellt hatte, lief bei seinem Jahreseinstand im März beim Freiluft-Meeting im australischen Melbourne beachtliche 1:43,88 Minuten.

Leichtathletik bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung