Leichtathletik

Issinbajewa freut sich auf Comeback

SID
Die 28-jährige Russin Jelena Issinbajewa wurde 2004 und 2008 Olympiasiegerin
© Getty

Mit Freude blickt Stabhochspringerin Jelena Issinbajewa ihrer Rückkehr in den Leichtathletik-Zirkus Anfang 2011 entgegen. "Ich freue mich sehr auf meinen ersten Wettkampf."

Stabhochsprung-Olympiasiegerin Jelena Issinbajewa kann es kaum erwarten, wieder einen offiziellen Wettkampf zu bestreiten.

"Ich trainiere hart und freue mich sehr auf meinen ersten Wettkampf. Alles läuft nach Plan", sagte die Russin am Sonntag Rande der internationalen Leichtathletik-Gala in Monaco. Unbestätigten Meldungen zu Folge wird die 28-Jährige am 6. Februar 2011 beim Hallenmeeting in Moskau wieder springen.

Weltrekordhalterin Issinbajewa (5,06m) hatte sich zuletzt eine Auszeit genommen. Zuvor hatte die zweimalige Olympiasiegerin und Weltmeisterin ungewohnte Schwächen gezeigt.

Bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2009 in Berlin war sie ohne gültigen Versuch ausgeschieden, bei der Hallen-WM im März 2010 in Dubai hatte sie Rang vier belegt.

Swerawa will in London teilnehmen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung