Gebremariam gewinnt New-York-Marathon

SID
Sonntag, 07.11.2010 | 18:52 Uhr
Gebre Gebremariam wurde 2009 Cross-Weltmeister über die Langstrecke
© Getty
Advertisement
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Gebre Gebremariam aus Äthiopien hat gleich bei seinem ersten Marathon das prestigeträchtige Rennen in New York gewonnen. Der 26 Jahre alte Cross-Weltmeister von 2009 bewältigte bei seinem Debüt die 42,195 km in inoffiziellen 2:08:13 Stunden und verwies den kenianischen Vizeweltmeister Emmanuel Mutai (2:09:18) und seinen Landsmann Moses Kigen Kipkosgei (2:10:39) auf die Plätze.

Gebremariam setzte die entscheidende Attacke bei der 43. Austragung des Rennens drei Kilometer vor dem Ziel, als er sich von Mutai löste. Weltrekordhalter Haile Gebrselassie (Äthiopien) musste das Rennen nach 25 km wegen Kniebeschwerden aufgeben.

Bei den Frauen sicherte sich Edna Kiplagat in 2:28:20 Stunden den Sieg. Die 31-jährige Kenianerin distanzierte die US-Amerikanerin Shalane Flanagan (2:28:40) und Mary Keitany aus Kenia (2:29:01).

Gebremariam und Kiplagat durften sich jeweils über ein Preisgeld von umgerechnet rund 93.000 Euro freuen.

Wilson Kipsang gewinnt Frankfurt-Marathon

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung