Leichtathletik

Bolt nicht überrascht von Niederlage

SID
Montag, 16.08.2010 | 14:55 Uhr
Usain Bolt (r.) blieb beim Diamond-League-Meeting in Stockholm hinter Tyson Gay
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der jamaikanische Weltrekordler Usain Bolt hat seine Niederlage gegen US-Sprinter Tyson Gay Anfang des Monats in Stockholm heruntergespielt.

"Ich war von der Niederlage nicht überrascht. Ich habe immer gesagt, dass 2010 kein wichtiges Jahr für mich ist. Sollte mich jemand schlagen wollen, dann in diesem Jahr", sagte der 23-Jährige in der jamaikanischen Hauptstadt Kingston.

Gegen den in 9,84 Sekunden siegreichen Ex-Weltmeister Gay hatte Bolt im August beim Diamond League Meeting in Stockholm in 9,97 Sekunden über 100 m die erste Niederlage seit zwei Jahren erlitten.

WM 2011 als Ziel

Nächste große Ziele des Dreifach-Olympiasiegers sind die Weltmeisterschaften 2011 in Südkorea und Olympia 2012 in London.

"Ab Oktober werde ich hart trainieren", sagte Bolt, der wegen einer Rückenverletzung in dieser Saison nicht mehr starten wird.

9,78! Gay zündet den Turbo

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung