Leichtathletik

Semenya verzichtet auf Schadenersatzklage

SID
Sonntag, 15.08.2010 | 14:41 Uhr
Caster Semenya hatte bei der WM 2009 in Berlin Gold über die 800 Meter gewonnen
© Getty
Advertisement
Players Championship
Live
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Live
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins

800-Meter-Weltmeisterin Caster Semenya wird den Leichathletik-Verband IAAF nicht auf Schadenersatz verklagen und sich auf die restliche Saison konzentrieren.

800-Meter-Weltmeisterin Caster Semenya plant nach ihrer Rehabilitierung durch den Leichtathletik-Weltverband IAAF keine Schadenersatzklage, obwohl ihr durch die Diskussion um ihr Geschlecht elf Monate das Startrecht bei Frauenwettkämpfen entzogen worden war.

"Wir denken nicht über Klagen nach, nur darüber, wie sie wieder in Topform kommt", sagte der Trainer der 19-jährigen Südafrikanerin, Michael Seme, dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Alles andere hat Caster vergessen."

Kurz vor dem traditionellen Leichtathletik-Meetings Istaf im Berliner Olympiastadion, auf dem Semenya starten wird, zeigte sich IOC-Vize Thomas Bach befremdet über die sportjuristische Vorgehensweise im ihrem Fall.

"Egal, wie man wissenschaftlich in der Sache entscheidet, in Zukunft müssen die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen besser geschützt bleiben", sagte Bach dem "Focus": "Es darf nicht sein, dass die Sportwelt ein Jahr über jemandes Geschlecht diskutiert."

Semenyas Coach tritt auf die Bremse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung