Leichtathletik

Hammerwurf: Heidler siegt in Berlin

SID
Samstag, 21.08.2010 | 19:11 Uhr
Sie holte mit einer Weite von 76,38m EM-Gold in Barcelona: Betty Heidler
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Drei Wochen nach ihrem Gold-Wurf bei den Europameisterschaften von Barcelona hat Hammerwerferin Betty Heidler auch ihr Heimspiel gewonnen.

Die gebürtige Berlinerin gewann die vorgezogene Konkurrenz des 49. ISTAF mit 75,35 m vor Weltrekordlerin Anita Wlodarczyk (Polen/74,43), blieb aber rund einen Meter unter ihrer Siegweite von der EM (76,38).

Die zweite deutsche Starterin, Heidlers Klubkameradin Kathrin Klaas (Frankfurt/Main) wurde mit 71,66 m Vierte hinter Tatjana Lysenko (Russland/73,14).

"Ich konnte mich nach schlechtem Start ganz gut reinfummeln und mich stetig steigern", sagte Heidler zufrieden.

Deutsches Gold-Quartett bei Continental Cup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung