Bolt-Comeback mit Jahres-Weltbestzeit

SID
Donnerstag, 08.07.2010 | 21:34 Uhr
Usain Bolt war auch in Lausanne nicht zu schlagen
© Getty
Advertisement
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
Live
ATP Newport: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Public Workout (DELAYED)
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Press Conference (DELAYED)
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED)
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 4
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 4
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Tag 1
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Viertelfinale
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Halbfinale -
Session 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Halbfinale -
Session 1

Nach 42 Tagen Pause ist Sprinter Usain Bolt beim Diamond League-Meeting in Lausanne Jahres-Weltbestzeit gelaufen. Für die 100 Meter benötigte der Jamaikaner 9,82 Sekunden.

Nach 42 Tagen Zwangspause hat Usain Bolt am Donnerstag in Jahres-Weltbestzeit von 9,82 Sekunden seine Rückkehr auf die Leichtathletik-Bühne gefeiert. "Die Zeit war mir jetzt unwichtig, ich wollte das Rennen nur verletzungsfrei überstehen", meinte Jamaikas Olympiasieger, Weltmeister und Weltrekordler über 100, 200 und 4x100m.

Er siegte bei der 7. Station der Diamond League in Lausanne bei 0,5m Rückenwind vor Landsmann Yohan Blake (9,96). Bolt hatte erst am Vortag die Distanz gewechselt und war von den 200m auf die 100m umgestiegen.

"Mein Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt hatte gewarnt, der Kurvenlauf könnte zu gefährlich sein", meinte Bolt, der am 19. Mai in Daegu, Südkoreas WM-Stadt für 2011, in 9,86 Sekunden gesiegt hatte. Genau so schnell war in diesem Jahr weltweit nur Ex-Weltrekordler Asafa Powell in 9,82 gewesen.

"Ich bin bereit"

Bolt hatte sich am 27. Mai beim 300-m-Lauf in Ostrava/Tschechien an der Achillessehne verletzt und dann sechs Wochen keine Wettkämpfe bestritten.

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, der sich derzeit bei der Fußball-WM um das deutsche Team sorgt, hatte ihn mehrfach behandelt und ihm erst für Lausanne wieder Grünes Licht gegeben. "Die Behandlung wirkt, ich fühle mich so weit gut und bereit", sagte der 23-Jährige, der über 200m in 19,56 die Weltrangliste anführt.

Vor 17.000 Zuschauern purzelten bei fast tropischen Temperaturen um 30 Grad weitere Jahres-Weltbestmarken. Für Steigerungen sorgten die Kenianer Nicholas Kemboi in 3:31,52 Minuten über 1500 m, Brimin Kipruto in 8:01,62 über 3000 m Hindernis, Vivian Cheruiyot (Kenia) in 8:34,58 über 800 m, Gelete Burka (Äthiopien) in 3:59,28 über 1500 m und Kubas Dreisprung-Weltmeisterin Yargelis Savigne mit 14,99 m.

Im Hochsprung stellten die Russen Ivan Uchow als Sieger und Olympiasieger Jaroslaw Rybakow als Zweiter mit 2,33 m die Saisonbestmarke ein.

Usain Bolt im Interview: "Ich kann 9,50 Sekunden laufen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung