Leichtathletik-EM

Sawinowa holt bei EM 800-m-Gold

SID
Freitag, 30.07.2010 | 22:26 Uhr
Maria Sawinowa (M.) ließ der Konkurrenz im Schlussspurt keine Chance
© sid
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Hallen-Weltmeisterin Maria Sawinowa hat den EM-Titel über 800m gewonnen. Die Jahres-Weltbeste siegte dank ihres famosen Schlussspurts und holte bereits das achte russische EM-Gold.

Hallen-Weltmeisterin Maria Sawinowa hat am 4. Tag der Leichtathletik-EM in Barcelona den Titel über 800m gewonnen.

Die Jahres-Weltbeste siegte dank ihres famosen Schlussspurts in 1:58,22 Minuten und holte bereits das achte EM-Gold für Russland.

Zweite wurde die Niederländerin Yvonne Hak, auf den dritten Platz lief die Britin Jennifer Meadows.

Die Potsdamerin Claudia Hoffmann, WM-Fünfte von Berlin mit der 4x400-m-Staffel, war in 2:01,19 als Gesamt-14. in den Vorläufen ausgeschieden und dabei eine Hundertstel über ihrem Hausrekord geblieben.

Stab-Frauen mit Silber und Bronze

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung